20.07.2015

Der letzte Sonnabend vor den Sommerferien ist seit Jahren fest verbunden mit dem alljährlichen Stadtteilfest am Sodenmattsee. Und Alten Eichen ist immer mit diversen Beiträgen beteiligt. Sei es das RAP Projekt „One Band One Sound“ im musikalischen Programm, die Heilpädagogische Wohngruppe Kosterkamp mit einem Kreativangebot, oder oder die Therapeutische Wohngruppe Habakuk mit Fußballkegeln.

Alle Beiträge erhielten großen Zulauf und Anerkennung, was sich in der Beteiligung am Stand und dem Applaus vor der Bühne ausdrückte. In diesem Jahr eröffneten die Kinder und Jugendlichen des WIN geförderten RAP Projektes aus der Amsterdamer Straße das Musikprogramm und legten mit ihren Texten und ihren Beats schon mal die Marschrichtung für ein mitreißendes Musikprogramm fest. Aktion und Geschicklichkeit als Herausforderung konnten am Alten Eichen Stand erprobt und geübt werden. Auch in diesem Jahr ließen sich leider Warteschlangen nicht ganz vermeiden, die Angebote der Pädagogen von Alten Eichen waren einfach zu interessant für Groß und Klein.