10.02.2016

Auf Einladung der Bremer Armutskonferenz zum Schwerpunkt Ausbildungssituation für Jugendliche, traten die Rapper aus Huchting im Bürgerzentrum Vahr am 9.2.2016 auf. Mit den präsentierten Songs wurde nochmal aus Sicht der Jugendlichen ein Blick auf den Zustand der Welt geworfen und Perspektiven  erdacht. Neben nachdenklichen Gesichtern bei den zahlreichen Zuhörern, gab es auch viel Applaus und den Wunsch nach einer Zugabe. Wehmut entstand zum Abschluss unter den Jugendlichen, da dies der letzte öfffentliche Auftritt war. Ende April wird das Projekt seine Tore für die Jugendlichen aus dem Stadtteil Huchting leider schließen müssen weil die Mittel der offen Kinder- Jugendarbeit in Huchting für 2016 nicht für die Finanzierung des Projektes ausreichen. Trotz allem schauen WIR auf drei ganz erfolgreiche Jahre gemeinsam zurück.