Jugendliche aus dem Jugendhaus Horn-Lehe und deren Mittwochs-Gruppe aus dem Martinsclub haben sich gewünscht, mit der Stadtteilpolitik über die Situation junger Geflüchteter ins Gespräch zu kommen. Dieser Wunsch wird am 5. April in die Tat umgesetzt. Zusammen mit Vertreter*innen von SPD und Linke aus dem Beirat Horn-Lehe und der Ortsamtsleiterin Inga Köstner wird gemeinsam gekocht und gegessen und sich dabei über die verschiedenen Sichtweisen zu dem Thema ausgetauscht.

Das Projekt wird vom Bremer Jugendring im Rahmen des Strukturierten Dialogs gefördert und  in Kooperation mit der Diakonie Bremen unterstützt.

Einladung