21.12.2016

Der Bauantrag für die Borgfelder Warft wird um zwei weitere Jahre verlängert, so hieß es aus der Pressestelle des Bremer Senators für Umwelt,Bau und Verkehr. Seit Mitte November liegt der Baubehörde ein Antrag der Senatorin für Soziales für eine Verlängerung der Borgfelder Flüchtlingsunterkunft  vor. Die Zukunft der Wohncontainer, in denen zurzeit 32 unbegleitete junge Flüchtlinge leben, war  bislang ungewiss.

Pressemitteilung