Bedingt durch Finanzierungsengpässe in der offenen Jugendarbeit musste die Jungengruppe bedauerlicherweise durch uns beendet werden. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern und ganz besonders bei den Jungen und deren Eltern für das unserem Angebot entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ebenso danken wir dem Bürger- und Sozialzentrum Huchting dafür das wir in den Räumlichkeiten des BUS über viele Jahre ein zu Hause gefunden haben. Ein Dank auch an das Mütterzentrum Huchting das dieses jungenspezifische Angebot mit auf den Weg gebracht hatte. Weiterhin werden wir aber mit unseren Jungengruppen Robinsbalje und Sodenmatt 12+ mit guter jungenspezifischer Sozialarbeit im Stadtteil  präsent sein. Bye Bye sagt das Team der Jungenarbeiter. DS