20.01.2015

Der Bau des geplanten Containerdorfs für junge unbegleitete Flüchtlinge in Borgfeld rückt näher. Um die Betreuung der Jugendlichen wird sich ein Konsortium aus vier Einrichtungen kümmern. Die Aufgaben übernehmen die Alten Eichen gGmbH – Perspektiven für Kinder und Jugendliche, die CaritasHilfe für Jugendliche gGmbH, der DRK Kreisverband Bremen und die JUS Jugend und Soziale Arbeit gGmbH. Zur Zeit wird der Vertrag zwischen der Sozialbehörde und der Trägergemeinschaft ausgehandelt.

Pressemitteilung