Wie auch in den vergangenen drei Jahren waren in diesem Jahr Mitarbeiter der Conrad Gruppe mit drei Familien für ein erlebnispädagogisches Projekt unterwegs. Im Herbst ging es für vier Tage auf einen Campingplatz in das Bodetal im Harz. Dort wurde in Hütten und Zelten übernachtet. Neben dem gemeinsamen Kochen standen jeden Tag gemeinsame Unternehmungen auf dem Plan. Vor Ort gab es unter anderem einen großen Indoor-Spielplatz und eine Bobbahn, die für zusätzliche Aktivitäten genutzt wurden. Ein zusätzliches Highlight war der Besuch eines Hochseilgartens. Hier ging es darum, eigene Grenzen zu überschreiten und sich gegenseitig zu motivieren.
Nachdem die ersten Höhenängste überwunden waren, ging es mit der Seilbahn von Tahle aus zum Hexentanzplatz. Jeder Meter dieser Fahrt in den Kabinen mit dem Glasboden und den wechselnden Aussichten war ein faszinierendes Erlebnis: schroffe Felsen, grüne Hänge, reißendes Wildwasser und in der Ferne der Brocken und die Teufelsmauer.
Am letzten Abend durfte ein großes Lagerfeuer natürlich nicht fehlen. Durch die gemeinsamen Unternehmungen und auch durch die offene Abendgestaltung blieb den Familien viel Zeit, sich kennenzulernen und auszutauschen.
Es war wieder einmal für alle Beteiligten ein schönes, rundum gelungenes Projekt.