29.07.2016

Bereits im Jahr 2015 wurde mit der grundlegenden Gartenumgestaltung in der Heilpädagogischen Wohngruppe Kosterkamp begonnen. In einem ersten großen Schritt konnte damals dank der Unterstützung von MitarbeiterInnen der Firma Airbus, im Rahmen einer großen Entrümpelungsaktion, unter anderem ein neues Gartenhaus aufgebaut werden (Wir berichteten). Jetzt wurde in einem weiteren Schritt eine Holzkonstruktion mit Sitzgelegenheiten aufgestellt. Diese soll den ersten Abschnitt für weitere Elemente bilden die sich in ein Geamtkonzept einbinden, welches unter anderem diverse spiel- und erlebnispädagogische Geräte funktional miteinander vereint. Es wird zwar bis zur endgültigen Fertigstellung noch etwas Zeit brauchen und z.Z. sind noch nicht alle Ideen finanziell umsetzbar, aber die Mitarbeiterinnen der Wohngruppe sind optimistisch das der Ausbau mit den speziellen Bauteilen für die Kinder mit heilpädagogischen Förderbedarf noch in diesem Jahr fortgesetzt werden kann. Es gibt noch eine Menge zu tun, aber das nehmen wir sportlich.

An dieser Stelle sei den Mitarbeitern der Firma Airbus für ihren Einsatz im letzten Jahr nochmal ausdrücklich sehr gedankt.