Im Juli 2019 nahmen fünf Kinder und Jugendliche, betreut durch das Team für ambulante Betreuung Süd, an einer dreitägigen Ferienfahrt nach Norddeich, teil. Diese konnte aus Spendenmitteln finanziert werden. Die Ferienfahrt fand mit dem Schwerpunkt „Natur erleben“ statt. So besuchten wir die Seehundstation und nahmen an einer geführten Wattwanderung teil. Hier lernten die Kinder und Jugendlichen interessantes über das Wattenmeer, seine Bewohner und wie wir Menschen uns richtigerweise im Lebensraum der Seehunde und co. verhalten. So wurde diese Ferienfahrt zu einem Bildungsausflug der besonderen Art, indem die Kinder und Jugendlichen die Nordsee als Lebenswelt für viele Tiere kennenzulernten. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Spendern die es den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen ermöglicht haben nicht nur an die Nordsee zu fahren, sondern auch Wissenswertes über den Lebensraum Meer zu erfahren.