Projekte für Kinder und Jugendliche von Alten Eichen

Der traditionelle Jazzfrühschoppen des Inner Wheel Clubs Bremer Schlüssel fand in diesem Jahr erstmals im wunderschönen Garten des Focke Museums statt. Die Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Stiftung Alten Eichen haben die Damen des Inner Wheel Clubs Bremer Schlüssel nun bereits zum elften Mal liebevoll organisiert.  Die kontinuierliche Unterstützung des Inner Wheel Clubs Bremer Schlüssel machen einige wichtige Projekte für Kinder und Jugendliche erst möglich, betonte der Einrichtungsleiter und Geschäftsführer von Alten Eichen Matthias Spöttel bei seinen Begrüßungsworten. „Wir sind sehr dankbar, dass wir diese Unterstützung erhalten.“

Zahlreiche Besucher kamen in den Garten des Focke Museums und lauschten bei bestem Wetter den Klängen des Jazztrios und der Algorithm-Bigband. Der Benefiz-Jazzfrühschoppen fand zeitgleich zum Internationalen Museumstag statt, so dass Interessierte auch die Möglichkeit hatten, durch die Ausstellung des Focke Museums zu schlendern. „Der Internationale Museumstag steht heute unter dem Motto Netzwerk Museum“, erklärte die Direktorin des Museums, Dr. Frauke von der Haar. Ziel sei es, im Museum ins Gespräch zu kommen – so wie es beim sehr gut besuchten Jazzfrühschoppen wunderbar gelang.

Nach dem Besuch der Ausstellung stärkten sich viele am köstlichen Kuchenbuffet und am Würstchenstand des Inner Wheel Clubs Bremer Schlüssel.  Die Einnahmen gehen ebenfalls an die Stiftung Alten Eichen, wie auch die im Vorfeld gesammelten Spenden. „Dank der vielen Sponsoren können wir auch in diesem Jahr wieder Alten Eichen unterstützen. Vielen Dank dafür, dass so toll gespendet wurde“, sagte Verena Späh, Präsidentin des Inner Wheel Clubs Bremer Schlüssel.

Die Erlöse fließen auch in diesem Jahr wieder in zuvor ausgewählte Projekte Alten Eichens – dabei  reicht die Bandbreite der geförderten Projekte von großen erlebnispädagogischen Fahrten ins In- und Ausland, über die Anschaffung von Spielgeräten, bis hin zu kleineren Kreativprojekten aus den Bereichen Tanz, Gesang oder Fotografie. In den vergangenen Jahren konnten durch den Jazzfrühschoppen fünfstellige Beträge als Spenden an Alten Eichen gehen. In diesem Jahr stehen die Projekte unter dem Titel „Draußen spielt die Musik“. Dabei handelt es sich neben einem zweiwöchiger Aufenthalt in den Sommerferien im Sachsenhain (Evangelischer Jugendhof) in Verden, an dem unterschiedliche Gruppen teilnehmen werden, auch um ein Lernprojekt aus der Umwelt- und Naturbildung, um Survival im Outdoor und um Intuitives Bogenschießen.

Der Inner Wheel Club Bremer Schlüssel engagiert sich mit seiner Arbeit seit mehr als einem Jahrzehnt für die Belange der Stiftung Alten Eichen, der ältesten sozialen Einrichtung Bremens, in der Kinder und Jugendliche ein neues Zuhause finden und Familien vor Ort unterstützt werden.

2018-05-15T15:24:20+00:00